| Offline
 

MDeS trainiert beim #eBarockPlay für die World Cyber Games 2025

Magdeburg eSports e.V. Logo

Magdeburg eSports e.V. trainiert beim #eBarockPlay für die World Cyber Games 2025

Wir freuen uns, dass der Vernetzungsgedanke beim eBarock tatsächlich umgesetzt werden kann. Es haben sich zehn Teams aus ganz Deutschland angemeldet, heute dürfen wir euch mit großem Trommelwirbel Magdeburg eSports Team 1 vorstellen.

Auf ihrer Website präsentiert Magdeburg eSports ihre Zukunftsvision wie folgt:

12.Oktober 2025 Finaltag World Cyber Games in Berlin, eSport-Team-Mehrkampf
Der Fanclub des Magdeburg eSport e.V. hat gerufen und sie sind gekommen! Vor der Heimspielstätte des MDeS versammeln sich Hunderte Anhänger, die mit dem Sonderzug ab Hauptbahnhof zum Finale der World Cyber Games in Berlin reisen wollen. Der Zug setzt sich langsam in Bewegung und mit Gesängen geht es durch die Innenstadt zur Abfahrt.
Bei der Ankunft in Berlin sind die Fanchöre im gesamten Bahnhof zu hören. Passanten reiben sich ob der Lautstärke die Augen und betrachten das rot-grüne Fahnenmeer. MDeS-Fans, die sich bereits in Berlin befanden, reihen sich ein um gemeinsam in das neue und überdachte Olympiastadion zu pilgern.
16 Teams treten an um die Krone in der eSport-Königsdisziplin, der Mehrkampf-Teamwertung, zu erringen. 5 Spiele stehen auf dem Programm, das Event ist bereits seit einigen Tagen in Gang und an diesem Tag läuft Game Nr. 5. Hier entscheidet sich, wer den Sieg davon trägt.

Die Vision, ein Traum, eine Hoffnung
http://magdeburgesports.de/magdeburg-esports-e-v-a

Hierfür soll wohl fleißig trainiert werden – das eBarock-Turnier ist also the place to be! 😉

Die Teamcomposition von Magdeburg eSports Team 1

Das Main Team des Vereins in „League of Legends“ vertritt Magdeburg eSports e.V. auf dem eBarock an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Es besteht aus sieben Mitgliedern:
Tobias „Tobicoach“ Vogt (Coach)
Dominik „Asterr“ Banse (Manager)
Florian „Latituder“ Teuber (Support, Teamcaptain)
Nicolas „Nick“ Kaufmann (Toplane)
Hendrik „Castiel“ Hocke (Jungle)
Anh Phan (Midlane)
Marcus Reuter (ADC)

Das Team besteht in dieser Konstellation seit Februar 2017 und wurde durch öffentliche Tryouts zusammengestellt. Gemeinsam wurde bereits an etlichen Turnieren und Ligen teilgenommen. Insbesondere die Teilnahme am Magdeburger Pilotprojekt zur Trainerausbildung war für Teams und Managements sehr lehrreich und hat eine starke Verbindung geschaffen.

Das Team dankt eSports Ludwigsburg für die Einladung zu diesem großartigen Event und hofft auf ein spannendes und erfolgreiches Wochenende!

Über Magdeburg eSports e.V.

Mitte des Jahres 2016 wurde einer der ersten lokalen eSport Vereine in Deutschland gegründet, der „Magdeburg eSports e.V.“. Aus anfänglich 11 Mitgliedern sind in der Zwischenzeit 125 geworden. Die Vision des Vereins liegt im Aufbau fester, lokaler Strukturen als Anlaufstelle für Gamer, Gesellschaft und Öffentlichkeit – online und offline.

Dabei spielen zwei tragende Säulen die Hauptrolle: Zum einen ist das die Bildung einer lokalen Community aus Gamern. Dabei ist die Möglichkeit, Gleichgesinnte vor Ort zu treffen, sich auszutauschen, zusammen Events zu verfolgen oder einfach gemeinsam zu spielen von zentraler Bedeutung.

Der Aufbau von Strukturen, ähnlich wie bei Mehrsportartenvereinen, bildet die zweite Säule des Vereins. Hierbei ist geplant, bis Ende 2017 mit einem „eSport Trainingsraum“ einen Ort zu schaffen, an dem Spieler in verschiedenen Altersgruppen Präsenztrainings durchführen können. In dieser Trainingsstätte sollen Spieler durch qualifizierte Trainer angeleitet werden, um sich spielerisch und persönlich weiterzuentwickeln.

Mit der Ausrichtung auf Amateur- und Breitensport ergibt sich so die Möglichkeit, junge Spieler behutsam an das Thema des kompetitiven Gamings heranzuführen und auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Computerspiel/-nutzung zu achten. So waren Themen wie Verletzungsprävention, Ausgleichssport und Kommunikation bereits Kerninhalte eines durch den Verein durchgeführten Pilotprojektes zur Trainerausbildung im eSport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.