| Offline
 

Der Beginn der Planung des eBarock

Dominosteinreihe von links umwerfen

So kam die Idee für das eBarock auf und die Planung begann.

Eine Überlegung

„Lasst uns Ende des Semesters ein LoL-Turnier veranstalten, das wird gut. Wir suchen uns einen Sponsor für die Preise und haben so unser eigenes kleines Event.“
– Irgendwer, Oktober 2016

Das Semester hatte motivierend begonnen, wir hatten uns intern so weit strukturiert und nahmen mittlerweile auch an der UniLiga teil, dass wir weiter als noch zu Semesteranfang dachten:
„Naja, wir sind an einer Hochschule, also könnten wir doch auch den wissenschaftlichen Anspruch einbinden“ – dachten wir.
„Lasst uns ein eine zweigleisige Veranstaltung planen; wissenschaftliches Symposium und LoL-Turnier“ – dachten wir.
„Und falls uns das zu viel oder zu groß wird, planen wir kleiner und beschränken uns wieder auf unsere ursprüngliche Idee. Wir sind ja auch nicht die größte Hochschule oder die größte AG. Dann wird das halt bloß ein Online-Turnier“ – dachten wir. | Ende November

Beginn der Planung

Wir nutzten den Dezember produktiv, planten optimistisch die Grundstrukturen des eBarock, wie wir es in Anlehnung an das Barock-Turnier der Fachschaft Sport tauften. Natürlich nie, ohne das nötige Maß an Besonnenheit zu verlieren.
„Das Logo ist Prio #1!“ Während das Logodesign allerdings auf sich warten ließ, schritt die eBarock-Planung immer weiter fort: Wir weihten einige Beteiligte in unsere Pläne ein, um dem Gesamtkonstrukt mit großen Schritten entgegenschreiten zu können.

Insgeheim war das eBarock „Prio #1“ geworden. Aber wir waren viel zu sehr in die Planung vertieft, als dass wir das hätten merken können.


In dieser kleinen Blogreihe wollen wir euch mitnehmen in die Planungsgeschichte des eBarock.

Facebook
Facebook
Instagram
Google+
https://esports-ludwigsburg.de/blog/ebarock-01
per eMail folgen
RSS

Empfohlene und verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.