| Offline
 

LudwigsWho? LUDWIGSBURG! - Wir über Uns

"Im Vordergrund stehen die Gemeinschaft und der Spaß am Spiel."

Unsere Arbeit und Ziele

Wir sind die eSports-AG Ludwigsburg und eine der ersten eSport-Organisationen der Metropolregion Stuttgart. Als erste Hochschulgruppe in Deutschland, die in den Allgemeinen Hochschulsport ihrer Hochschule aufgenommen wurde, wollten wir eine Anlaufstelle für alle Gaming- und eSports-Begeisterten bieten und unseren wesentlichen Teil zur Aufklärung, Verbreitung, Förderung und Forschung des eSport beitragen.
Nun treten wir aus der Abhängigkeit etwas heraus und sind parallel zur Hochschulgruppe auch als regionale eSports-AG präsent.

Um an obigen Zielen zu arbeiten, bieten wir zum Einen lokale Treffen und Trainings für eSports-Begesiterte. eSport soll kein Phänomen einer überwiegend homogenen sozialen Gruppe bleiben. Deshalb stehen unsere Türen für Interessierte, Fans, Spieler_Innen und gerade auch Studierende, Dozierende und Mitarbeiter_Innen der Hochschulen gleichermaßen offen.
Auch nehmen wir sehr erfolgreich an nationalen und internationalen Turnieren teil und lassen die großen Veranstaltungen der Faszination eSports auch auf dem Campus erlebbar werden. Meisterschaften werden im Sinne des Public Viewings live übertragen, eigene Turniere werden geplant und durchgeführt, auch um Vernetzung und Austausch zwischen den eSports-Gruppierungen (u.a. der Hochschulen) zu entwickeln und auszubauen.

Desweiteren stehen wir im Sinne der lokalen Öffentlichkeitsarbeit als Ansprechpartner zur Verfügung, um sowohl die Interessen der eSports-AG zu repräsentieren, als auch für den eSport an sich zu sprechen.
Die breitaufgestellte Hochschulstruktur unserer Schwester-AG ermöglicht zudem Forschungsarbeit am Phänomen eSports in vielerlei Hinsicht. So sind für uns nicht nur wissenschaftliche pädagogische und wirtschaftliche Aspekte interessant, sondern auch die Soziologie und Gefahren des eSport.


eSport begeistert viele Millionen Menschen weltweit, allein die Weltmeisterschaften von League of Legends 2016 verfolgten 43 Millionen einzelne Menschen. Und so sind auch wir treue Anhänger, die sich bei Großevents vom Hype mitreißen lassen, die Szene gespannt mitverfolgen und sie durch aktive Beteiligung und eigenes Spielen nachhaltig beeinflussen.




Das Wichtigste zusammengefasst


Wie seid ihr entstanden?

Die eSports-AG auf dem Campus der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (PH) entstand unter der Leitung der zwei Auszubildenden Niklas Behrens und stellvertretend Nico Stegmaier auf Initiative von Dr.-Ing. Dipl.-Inform. Tek-Seng The im Sommersemester 2016. Rasch fand sich noch in der ersten Woche eine Gruppe, die sich regelmäßig an der PH traf und zusammen trainierte. Derzeit setzt sich der Großteil des Orga-Teams aus AG-Mitgliedern der ersten Stunde zusammen.
Somit besteht die eSports-AG nun im dritten Semester, wachsen langsam aber stetig und professionalisieren uns weiterhin. So findet sich die AG als offizieller Teil des Allgemeinen Hochschulsports wieder und profitiert von einigen Privilegien, rechtlichen Grundlagen und produktiven Kontakten zu verschiedenen Hochschulstellen.
Auch durften wir im letzten Semester in der zweiten Liga der League of Legends University eSports Germany-Liga gegen Teams anderer Hochschulen und Vereine antreten.
Zudem präsentieren wir, als eSports Ludwigsburg, uns seit Anfang 2017 als hochschulunabhängige Vereinigung, die allen eSports-Interessierten offen steht und eine Anlaufstelle bietet.

Was bietet ihr momentan an, woran arbeitet ihr, was ist geplant?

Einerseits darf man jederzeit gerne unseren wöchentlichen Treffen (mittwochs, 18 Uhr in den Räumen der PH (Details auf Anfrage)) beiwohnen. Hier besprechen wir die Ereignisse der letzten und der kommenden Wochen, sitzen zusammen, um zu trainieren, Spaß zu haben und einfach die Gemeinschaft zu genießen und stimmen über diverse Entscheidungen ab. Gespielt wird momentan bei uns League of Legends im freien Spiel und StarCraft II. Andererseits habt ihr auch die Möglichkeit, uns bei Messen und anderen externen Veranstaltungen zu treffen und anzusprechen. Hier knüpfen wir Kontakte, informieren über unsere Arbeit und beantworten Fragen zum eSport allgemein.
Wem das noch nicht genug ist, der verfolgt unsere z.T. gecasteten Streams, genießt mit uns Großevents auf Leinwand mit vielen super Leuten in entspannter Atmosphäre und hält sich über aktuelle Großprojekte informiert:
Wie oben schon erwähnt, stehen wir eng mit anderen Hochschulen in Kontakt und tragen aktiv zur Vernetzung des deutschen eSports bei. So haben wir das eBarock ins Leben gerufen, das den eSport kontrovers und facettenreich darstellen soll. Mehr Info unter: ebarock.esports-ludwigsburg.de

Welche Struktur hat eure Zockertruppe denn?

Die Aufgaben sind bei uns klar verteilt, dennoch darf hier jeder jeden um Hilfe bitten.
Gegründet wurde eSports Ludwigsburg von Niklas Behrens und Nico Stegmaier. Das Leiter-Team entscheidet im kleineren Kreis über grundlegende Dinge des AG-Lebens und organisiert dieses.
Es wird unterstützt durch das Orga-Team, welches die weiteren Arbeitsbereiche anleitet. Unsere League of Legends-Division befindet sich momentan ohne konkrete Leitung.
Tassilo Schwab ist für StarCraft II verantwortlich.
Aber auch unsere freien Spieler, die keinem Team angehören und hauptsächlich des Spaßes & der Gemeinschaft wegen und um zu lernen dabei sind, leisten einen wertvollen Beitrag: Ohne Diskussionspartner lässt sich schlecht diskutieren, alles will und kann das Orga-Team auch nicht alleine stemmen, wo blieben wir ohne ihre moralische Unterstützung, sachliche Kritik kommt meist von außen und so bringen sie uns nicht selten auf den Boden der Tatsachen zurück und lassen uns gleichzeitig über uns hinauswachsen. Kurzum: Sie machen unsere Gemeinschaft komplett! Danke dafür.

Eigentlich schade, dass ihr schon vollständig seid...

😨
Kann eine gemeinschaftliche Gruppierung jemals vollständig sein? Wir freuen uns immer über Interessierte, Diskussionsfreudige, neue Gesichter und festen Zuwachs. Sei es, um einfach Teil von uns zu sein und mit anderen bekannten Gesichtern zocken zu können oder um uns mit eigenen Ideen zu unterstützen und diese zu verwirklichen, die AG auszubauen und größer werden zu lassen. Außerdem sind wir bisher mit zwei Games recht beschränkt; die eSports-Szene gibt noch so viel mehr her. Vor allem hier sind wir offen für Vorschläge und nehmen Hilfe dankbar an.

Du findest dich hier wieder? Hegst reines (skeptisches) Interesse, freust dich auf entspannte Leute, kannst es kaum erwarten uns unter die Arme greifen zu dürfen oder möchtest gern selbst ein eigenes Team auf die Beine stellen bzw. ein neues Game in die AG integrieren? Meld dich bei uns, wir sind schon gespannt, wer uns als nächstes "vervollständigt".

Ist ja alles schön und gut. Aber was zur Hölle ist dieses "eSports"?

Entschuldige bitte, dass wir nicht früher darauf zu sprechen gekommen sind. Die COMPUTER BILD SPIELE hat das recht verständlich zusammengefasst.

Der Begriff eSport ist die Abkürzung für elektronischer Sport und bezeichnet das wettbewerbsmäßige Spielen von Computer- und Videospielen. Unwichtig für die Definition sind das Genre und die Plattform eines Titels. Egal ob PC oder Konsole, Renn- oder Actionspiel: Wer den geregelten Wettkampf gegen andere Zocker ausübt, betreibt eSport. [...]
Für besonders große und wichtige Veranstaltungen wie den ESWC versammeln sich die Spieler und tragen ihre Partien im lokalen Netzwerk aus. Doch der Großteil des eSportler-Alltags findet im Internet statt: Im Netz halten Progamer und Hobbyspieler ihr Training ab, treten in Online-Ligen an und treffen sich zum Diskutieren auf Szene-Seiten. [...]
Unter dem Strich zeichnet sich der eSport durch den Spaß am Zocken, am Wettbewerb und die Leidenschaft der Beteiligten aus. (CBS)
Der Sammelbegriff "eSport" umfasst diverse Disziplinen. So lassen sich beispielsweise Echtzeit-Strategiespiele (MOBA), Kampf-/Prügelspiele, Ego-Shooter, Sportsimulationen und Sammelkartenspiele unterscheiden. Viele beanspruchen Teamwork, andere werden alleine gespielt. Eine unvollständige Auflistung der bedeutendsten Titel haben wir für euch zusammengestellt:
# Spielname Genre Spieler pro Team Plattformen
1 League of Legends MOBA vorwiegend fünf Spieler PC
2 StarCraft II MOBA vorwiegend fünf Spieler PC
3 DOTA 2 MOBA 5 Spieler PC
4 Smite MOBA 5 Spieler PC, PS4, Xbox One
5 Heroes of the Storm MOBA 5 Spieler PC
6 Rocket League Sportsimulation 1-4 Spieler PC, PS4, Xbox One
7 FIFA Sportsimulation Single-Player PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One
8 World of Tanks MMO 15 Spieler PC, PS4, Xbox 360, Xbox One
9 CS:GO First Person Shooter 5 Spieler PC, PS3, Xbox 360
10 Call of Duty First Person Shooter 4 Spieler PC, PS4, Xbox 360, Xbox One
11 Overwatch First Person Shooter 6 Spieler PC, PS4, Xbox One
12 Hearthstone Sammelkartenspiel Single-Player PC, iOS, Android

eSport begeistert Millionen Menschen weltweit, füllt bei internationalen Turnieren die größten Hallen, holt Menschenmassen vor die Bildschirme um die Profis zu verfolgen und ihnen nachzueifern und schreibt bis 21 Millionen Dollar Preisgeld pro Turnier aus.
Eine Kurzbeschreibung zu League of Legends findest du hier, und für StarCraft II hier.